Glossar Buchstabe O

 

 

 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

 

  

 


OCDE

Französische Abkürzung für Organisation de Coopération et de Développement EconomiquesAuf Deutsch: Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung


Octroi de mer

Die Octroi de mer (Seezoll) ist eine Verbrauchssteuer, die in bestimmten französischen Übersee-Departements erhoben wird. Ihr unterliegen Waren, die:
-in die französiche Übersee-Departements eingeführt werden;
-entgeltliche Warenlieferungen von Personen, die in den Übersee-Departements Produktion betreiben, sind;
-entgeltliche Warenlieferungen von Personen, die in den Übersee-Departements von anderen Steuerpflichtigen mit der Absicht der Ausfuhr oder Weiterverkaufs Waren erwerben.




OEA 

L'AEO (Authorized Economic Operator) heißt Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter. Es ist ein Zertifikat, das Unternehmen von der Zollbehörde erhalten, wenn sie folgende Kriterien erfüllen:
- angemessene bisherige Einhaltung der Zollvorschriften,
— ein zufriedenstellendes System der Führung der Geschäftsbücher und gegebenenfalls
der Beförderungsunterlagen, das Zollkontrollen ermöglicht,
—Zahlungsfähigkeit und
— gegebenenfalls angemessene Sicherheitsstandards.


OMC

Französisch für: Organisation Mondiale du Commerce -World Trade Organisation siehe:Welthandelsorganisation


OMD

Französische Abkürzung für Organisation Mondiale des Douanes - Weltzollorganisation
siehe: Weltzollorganisation


Orderkonnossement 

Order Bill of Lading:
Orderpapier (Konnossement in der Seefracht) wird auf den namentlich genannten Empfänger oder "an Order" ausgestellt. Eine Übertragung auf Dritte ist durch Indossament möglich. Das Order-Konnossement wird verwendet, wenn die Ware z. B. während des Transportes weiterverkauft wird.