Glossar Buchstabe P

 

 

 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

 

 

 


PA

Französische Abkürzung für Perfectionnement Actif-Aktive Veredelung
siehe: Veredelung, aktive


PAC

Französische Abkürzung für Politique Agricole Commune - Gemeinsame Agrarpolitik
siehe: Gemeinsame Agrarpolitik


Packliste

vom Exporteur auszustellendes Dokument, das die Details des Sendungsinhaltes beschreibt: Anzahl, Brutto- und Nettogewicht, Abmessungen, Markenzeichen, Beschaffenheit…)


PDD

Französische Abkürzung für Procédure de Dédouanement à Domicile
siehe: Anschreibeverfahren


PDE

Französische Abkürzung für Procédure de Dédouanement Express


PDS

Französische Abkürzung für Procédure de Déclaration Simplifiée
siehe: Verfahren, vereinfachtes


PDU

Französische Abkürzung für Procédure de Domiciliation Unique.
siehe: Anschreiberfahren, einheitliches


Pflanzengesundheitszeugnis (Phytosanitär-Zertifikat)

Dokument, das bei EU-Einfuhr von bestimmten Pflanzen, pflanzlichen Erzeugnissen und anderen Gegenständen wie z.B. Erde vorgelegt werden muss.
Es wird von der Quarantäne- und/oder Pflanzenschutzbehörde des Lieferlandes ausgestellt und zu den Transportdokumenten beigelegt.


phytosanitär

auf den Pflanzenschutz, die Pflanzengesundheit bezogen
siehe auch: Pflanzengesundheitszeugnis (Phytosanitär-Zertifikat)


PMA

Französische Abkürzung für Pays les Moins Avancés
auf Deutsch: Die am wenigstens entwickelten Länder,auch: Least Developed Countries
Es ist eine von den Vereinten Nationen geführte Liste von 48 besonders armen Ländern.


PMD

Französische Abkürzung für Pays les Moins Développés - die am wenigsten entwickelten Länder
siehe: PMA


PO

Französische Abkürzung für Principal Obligé
siehe: Hauptverpflichteter


PP

Französische Abkürzung für : Perfectionnement Passif - passive Veredelung
siehe: Veredelung, passive


Präferenzabkommen

In ihren Beziehungen zu den restlichen Ländern der Welt hat die Europäische Union eine verstärkte selektive Handelspolitik entwickelt, die zur Gewährung von Präferenzzollsätzen oder Entfall von Handelsbeschränkungen für bestimmte Länder oder Ländergruppen geführt hat. Das Ziel ist die harmonische Entwicklung des internationalen Handels.
Beispiele: Abkommen mit den EFTA - Ländern, Abkommen mit den Paneuropa- und Mittelmeerländern, Abkommen mit den AKP - Ländern (Afrika, Karibik und Pazifik), etc.


PVD

Französische Abkürzung für: Pays en Voie de Développement
auf Deutsch: Entwicklungsland