Präsentation

 

alban-gruson

 

Die Verfolgung der Zollthemen ist ein Kernstück unserer strategischen Vision und unseres Angebots.
Wir sind ständig bestrebt, unseren Blick auf Zollentwicklungen Europa- und weltweit zu halten, um den Erwartungen der Zollbeauftragten zu entsprechen und so ihr Vertrauen und ihre Treue zu gewinnen. Die Erfahrung und der Qualitätsanspruch sind es, die uns wettbewerbsfähig im Bereich der Hilfsmittel zur EDV-gestützten Zollabwicklung machen: Zollabwicklungssoftware nach nationalen Vorschriften, Übermittlung und Archivierung von Zollnachrichten über unsere Kommunikationsplattform (EDI). Motiviert durch die Digitalisierung und den Fortschritt der Technologien wissen wir, den Bedarf  in unserer Branche zu antizipieren und genau zu identifizieren.

 

"Unaufhörliche Suche nach Innovationen… das treibt uns an"

 

Conex hat die Bereitschaft, am weltweiten Geschehen in Zollfragen teilzunehmen.Seit der Gründung in 1985, meiner Zeit im Voraus, habe ich immer vorangestellt, dass der Zollprozess immerzwei Seiten umfasst: die Ausfuhr im Ausgangsland und die anschließende Einfuhr im Ankunftsland.Zu jener Zeit waren die beiden Phasen vollkommen voneinander getrennt, da sich die Kommunikationsmittel auf das Papier beschränkten.


 

Der seit einigen Jahren  etablierte elektronische Datenaustausch  hat das traditionelle Schema völlig verändert, und zwar durch die Möglichkeit der Übertragung  beliebiger Informationen in kürzester Zeit bis ans andere Ende der Welt, auch die von Zolldaten.Die sicherheitsrelevanten Folgen des Terrorismus brachten sämtliche Zollbehörden aus der ganzen Welt dazu, sich auf die Vorteile der neuen Informationstechnologien zunutze zu machen, und so diese für die Sicherheit der Weltbürger einzusetzen. Mit Sicherheit bedeutet die Etablierung des digitalen Datenaustausches im Großteil die aktive Beteiligung der Privatwirtschaft.


 

Conex versteht es, an dieser Umsetzung teilzunehmen und sich als privilegierter Mittler für diese Informationen  aufzustellen. Zu diesem Zweck hat Conex mit der Einrichtung von Niederlassungen im Ausland begonnen (innerhalb und außerhalb des Europäischen Gebiets), um dort sein Knowhow zu entwickeln.Conex setzt außerdem auf ein Partnernetzwerk mit den wichtigsten Ländern, mit denen Europa Handel betreibt.


 i-way-to-customs

Das Ziel ist es, mit der Unterstützung der Wirtschaft eine technische Antwort auf die neuen  Vorschriften anzubieten und sich an der Definition des Austauschverfahrens beteiligen, um auf diese Weise einen echten Dialog zwischen "privat und "öffentlich" in Gang zu setzen .